HafnerBurgmayr

HafnerBurgmayr

alois oder nichts

HafnerBurgmayr präsentieren einen Abend voller Lieder und Gedichte, die es gestern noch nicht gab, die aber heute Gassenhauer sind: Streichle Blumen, Alois oder nichts, lüzlü no, Friedel der Weps, Ampi ölei, Walzer mit Meer, Brez Brez usw. 

Der Tubist, Pianist, Akkordeonist und Tieftonsänger Florian Burgmayr sitzt gerne bis in die frühen Morgenstunden am Klavier, erspinnt Musik und Poesie. Oft ist dabei das eine vom anderen nicht zu unterscheiden. Maria Hafner (Bratsche, Stimme) fängt diese Nachtgespinster ein, zusammen bringen sie sie nun auf die Bühne. Heraus kommt dabei das, was der Autor schlicht und einfach als „mimpfmöh“ bezeichnet.

Besucherstimme: „Toll, das macht Pause im Hirn!“

Florian Burgmayr: Tuba, Tasten, Stimme
Maria Hafner: Bratsche, Stimme

servus@mariahafner.de

Regie: Robert Gerloff

Nächste Termine:

DatumStadtLocation
So. 15.Sep.2024BlankenburgWALDEN – Kulturwirtschaft
Zeit: 15:00.Ticketsmehr Info
Fr. 18.Okt.2024Bad Mitterndorf (A)Woferlstall
Zeit: 20:00.Tickets
Sa. 26.Okt.2024MünchenVolkstheater
Zeit: 20:00.
So. 01.Dez.2024KötztingBahnhof Kötzting
Zeit: 19:30.Ticketsmehr Info

Was schon war:

DatumStadtLocation
Sa. 04.Mai.2024AmbergLuftmuseum Amberg
Zeit: 19:30.mehr Info
So. 28.Apr.2024MünchenCafe Mona – Monacensia
Zeit: 18:00.mehr Info
Di. 16.Apr.2024BR HeimatHabe die Ehre!
Zeit: 10:00.mehr Info
Sa. 24.Feb.2024MünchenTheater HochX
Zeit: 20:00.
Fr. 23.Feb.2024MünchenTheater HochX
Zeit: 20:00.
So. 19.Nov.2023MünchenVolkstheater
Zeit: 19:30.mehr Info
So. 17.Jul.2022MünchenVolkstheater
Zeit: 17:00.
Do. 28.Apr.2022MünchenStadtbibliothek Neuhausen
Zeit: 19:00.
So. 10.Apr.2022MünchenTheater HochX
Zeit: 20:15.
Sa. 09.Apr.2022MünchenTheater HochX
Zeit: 20:15.mehr Info
Do. 09.Dez.2021MünchenStadtbibliothek Neuhausen
Zeit: 19:00.abgesagt
Di. 23.Nov.2021München-SendlingSt. Krobinian
Zeit: 19:00.
Sa. 21.Aug.2021MünchenIsarflimmern
Zeit: 19:00.
Sa. 31.Jul.2021ObergiesingKulturspaziergang
Zeit: 19:30.
Fr. 09.Jul.2021MünchenValentinmusäum
Zeit: 18:00.
Fr. 26.Mrz.2021YoutubeFraunhofer Youtube Kanal
Zeit: 19:30.Live Stream auf youtbe
Di. 28.Jul.2020MünchenValentinmusäum
Zeit: 19:00.
Mo. 23.Mrz.2020MünchenGiesinger Bahnhof
Zeit: 20:00.abgesagt
So. 16.Feb.2020MünchenFrühshoppen im Wirtshaus in der Au
Zeit: 11:00.
Mi. 29.Jan.2020MünchenFraunhofertheater
Zeit: 20:00.
Do. 10.Okt.2019BayrischzellTannerhof
Zeit: 0:00.
Do. 18.Jul.2019MünchenValentinmusäum
Zeit: 0:00.SOMMERFEST IM INNENHOF
Sa. 01.Jun.2019MünchenVolkstheater
Zeit: 19:30.

HafnerBurgmayr

alois oder nichts

HafnerBurgmayr präsentieren einen Abend voller Lieder und Gedichte, die es gestern noch nicht gab, die aber heute schon Gassenhauer sind: Streichle Blumen, Alois oder nichts, lüzlü no, Friedel der Weps, Ampi ölei, Walzer mit Meer, Brez Brez usw. 
Der Tubist, Pianist, Akkordeonist und Tieftonsänger Florian Burgmayr sitzt gerne bis in die frühen Morgenstunden am Klavier, erspinnt Musik und Poesie. Oft ist dabei das eine vom anderen nicht zu unterscheiden. Maria Hafner (Bratsche, Stimme) fängt diese Nachtgespinster ein, zusammen bringen sie sie nun auf die Bühne. Heraus kommt dabei das, was der Autor schlicht und einfach als „mimpfmöh“ bezeichnet.

Besucherstimme: „Toll, das macht Pause im Hirn!“

Florian Burgmayr: Tuba, Tasten, Stimme
Maria Hafner: Bratsche, Stimme

servus@mariahafner.de

Regie: Robert Gerloff

Oskar Maria Graf – Weibsbilder

Oskar Maria Graf – Weibsbilder

Florian Burgmayr
Maria Hafner

Manu, Maria, Flori auf oranger Couch, Eva liegt quer drauf.

Regie: Robert Gerloff
Dramaturgie: Veronika Maurer

Die Lieblingsschwester Nanndl, mit der gemeinsam er dem herrischen Bruder Max entkommt. Die Mutter, die sich aufreibt für ihre täglichen Pflichten. Die strenge Vermieterin, die unkonventionelle Bohemienne. Die Fabrikarbeiterin, die für eine bessere Zukunft spart, doch krank wird und stirbt. 

Die Frauenfiguren in Oskar Maria Grafs oft autobiografischem Werk variieren sein großes Lebensthema: das Aufbegehren gegen gesellschaftliche Zwänge und die Zumutungen des täglichen Überlebenskampfs.  

Maria Hafner und Florian Burgmayr präsentieren diese Frauenfiguren in einem musikalisch-literarischen Streifzug durch „Wir sind Gefangene“, „Das Leben meiner Mutter“ sowie weniger bekannte Kurztexte aus der Zeit der Weimarer Republik. Tuba, Akkordeon, Bratsche und Stimme verbinden die bäuerliche Welt von Grafs Kindheit mit der Atemlosigkeit Schwabings vor dem 1. Weltkrieg und dem desillusionierten Blick nach der verlorenen Revolution und Grafs kraftvollen Humor mit seinen zärtlichen, melancholischen Tönen.

Nächste Termine:

Sorry – noch keine Termine bekannt.

Was schon war:

DatumStadtLocation
Fr. 05.Apr.2024MünchenStadtbibliothek Neuhausen
Zeit: 20:00.
Sa. 22.Jul.2023 MünchenLiteraturhaus
Zeit: 19:00.mehr Info

Oskar Maria Graf – Weibsbilder

Florian Burgmayr
Maria Hafner

Regie: Robert Gerloff
Dramaturgie: Veronika Maurer

Die Lieblingsschwester Nanndl, mit der gemeinsam er dem herrischen Bruder Max entkommt. Die Mutter, die sich aufreibt für ihre täglichen Pflichten. Die strenge Vermieterin, die unkonventionelle Bohemienne. Die Fabrikarbeiterin, die für eine bessere Zukunft spart, doch krank wird und stirbt. 

Die Frauenfiguren in Oskar Maria Grafs oft autobiografischem Werk variieren sein großes Lebensthema: das Aufbegehren gegen gesellschaftliche Zwänge und die Zumutungen des täglichen Überlebenskampfs.  

Maria Hafner und Florian Burgmayr präsentieren diese Frauenfiguren in einem musikalisch-literarischen Streifzug durch „Wir sind Gefangene“, „Das Leben meiner Mutter“ sowie weniger bekannte Kurztexte aus der Zeit der Weimarer Republik. Tuba, Akkordeon, Bratsche und Stimme verbinden die bäuerliche Welt von Grafs Kindheit mit der Atemlosigkeit Schwabings vor dem 1. Weltkrieg und dem desillusionierten Blick nach der verlorenen Revolution und Grafs kraftvollen Humor mit seinen zärtlichen, melancholischen Tönen.

Tinger – der Film

Tinger – der Film

Fünf Freunde treffen sich nach Jahrzehnten wieder.
Sie wollen nur auf eine kleine Hüttengaudi, doch dabei wecken sie eine Bedrohung, die seit dem 2.Weltkrieg im Tiefschlaf war.
Es beginnt ein Trip der Merkwürdigkeiten und wer überleben will, muss schneller sein als die Tinger…

Tinger, Giesings erste Independent Horror Komödie von
Max Grossrubatscher (Autor von Das stocken der Sahne)
und Steve Hofmann (Autor von Retrofiction)

Nächste Termine:

Sorry – noch keine Termine bekannt.

Was schon war:

DatumStadtLocation
Di. 27.Jun.2023München-GiesingCincinnati Kino
Zeit: 20:00.mehr Info
Fr. 19.Mai.2023MünchenFraunhofertheater
Zeit: 20:00.mehr Info

Tinger – der Film

Giesings erste Independent Horror Komödie

Fünf Freunde treffen sich nach Jahrzehnten wieder.
Sie wollen nur auf eine kleine Hüttengaudi, doch dabei wecken sie eine Bedrohung, die seit dem 2.Weltkrieg im Tiefschlaf war.
Es beginnt ein Trip der Merkwürdigkeiten und wer überleben will, muss schneller sein als die Tinger…

Tinger, Giesings erste Independent Horror Komödie von
Max Grossrubatscher (Autor von Das stocken der Sahne)
und Steve Hofmann (Autor von Retrofiction)

Asphalt­­­kapelle

Asphalt­­­kapelle

Manuel da Coll
Florian Burgmayr
Maria Hafner

Manu, Maria, Flori auf oranger Couch, Eva liegt quer drauf.

Wir sind die Showband am, um und im KARLSPLATZ, die neue Sendung im BR Fernsehn mit Eva Karl Faltermeier, der Spezialistin für Talk und Tumult

… und Musik 😉

Asphalt­­­kapelle

Manuel da Coll
Florian Burgmayr
Maria Hafner

Wir sind die Showband am, um und im KARLSPLATZ, die neue Sendung im BR Fernsehn mit Eva Karl Faltermeier, der Spezialistin für Talk und Tumult

… und Musik 😉

Georg Queri

Georg Queri

Maria Hafner und Franz Josef Strohmeier
begeben sich auf literarische und musikalische Aufklärungs-Zeitreise in das Bayern um 1900

Nächste Termine:

Sorry – noch keine Termine bekannt.

Was schon war:

DatumStadtLocation
Sa. 20.Apr.2024TreuchtlingenTreuchtlingen
Zeit: 20:00.mehr Info
Mi. 10.Jan.2024PfaffenhofenPfaffenhofen
Zeit: 20:00.mehr Info
Mi. 21.Jun.2023PfaffenhofenPfaffenhofen
Zeit: 20:00.abgesagt
Sa. 22.Okt.2022Schwäbisch GmündTheaterwerkstatt e.V.
Zeit: 19:00.mehr Info
Sa. 15.Okt.2022GunzenhausenStadthalle
Zeit: 19:00.mehr Info
Mo. 18.Jul.2022AscholdingLandgasthof Lacherdinger
Zeit: 19:15.
Do. 11.Nov.2021StraubingSommerkeller
Zeit: 19:00.
Do. 29.Jul.2021HaarKleines Theater
Zeit: 19:00.mehr Info
Sa. 17.Jul.2021StraubingAnStattTHEATER
Zeit: 19:00.
Mo. 26.Okt.2020AscholdingLandgasthof Lacherdinger
Zeit: 19:00.abgesagt
So. 23.Aug.2020WunsiedelLuisenburgfestspiele
Zeit: 19:00.
Do. 20.Aug.2020WunsiedelLuisenburgfestspiele
Zeit: 20:00.
Sa. 14.Mrz.2020FeuchtwangenKreuzgangspiele extra
Zeit: 19:00.
Do. 20.Feb.2020SchwarzachKIS
Zeit: 19:30.

Georg Queri

Maria Hafner und Franz Josef Strohmeier
begeben sich auf literarische und musikalische Aufklärungs-Zeitreise in das Bayern um 1900

Als Grundlage dienen Ihnen die Texte und Lieder des fast schon vergessenen Querdenkers und Heimatdichters Georg Queri  (1879-1919),
den die Geistlichkeit so manches Mal wegen seiner „ketzerischen Texte“ zum Teufel gewünscht hatte, oder die bayrische Obrigkeit 1912 versuchte beim Landgericht München sein Buch „Kraftbayrisch- ein Wörterbuch der erotischen und skatologischen Redensarten der Altbayern“
zu verbieten
“Dass bei Ihm nicht alles so gewesen ist, wie es sich für einen guten Katholiken zieme“, soll der Pfarrer bei seiner Grabrede gesagt haben.

Alice

Alice

Musiktheater von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan
nach Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“

Regie Philipp Moschitz

Mit Nick Robin Dietrich, Vanessa Eckart, Sebastian Griegel/Andreas Thiele, Maria Hafner, Patrick Nellessen, Nathalie Schott, Thomas Schrimm

Nächste Termine:

Sorry – noch keine Termine bekannt.

Was schon war:

DatumStadtLocation
Sa. 31.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 15:30.
Fr. 30.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Do. 29.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Mi. 28.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Di. 27.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Do. 22.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Mi. 21.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Sa. 17.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Fr. 16.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Do. 15.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Mi. 14.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
So. 11.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 18:00.
Do. 08.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Mi. 07.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
So. 04.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 18:00.
Sa. 03.Dez.2022MünchenMetropoltheater
Zeit: 19:30.
Fr. 07.Feb.2020FilderstadtFilharmonie
Zeit: 20:00.mehr Info
Fr. 15.Nov.2019Schwäbisch HallDas Neue Globe
Zeit: 20:00.
Do. 14.Nov.2019Schwäbisch HallDas Neue Globe
Zeit: 20:00.
Di. 12.Mrz.2019GautingBosco
Mo. 11.Mrz.2019GautingBosco
So. 10.Mrz.2019GautingBosco
Fr. 01.Mrz.2019AschaffenburgStadttheater
Di. 26.Feb.2019CoesfeldKonzerttheater
Fr. 22.Feb.2019WolfenbüttelLessingtheater
So. 20.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Sa. 19.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Fr. 18.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Mi. 16.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Di. 15.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Sa. 12.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Fr. 11.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Do. 10.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Mi. 09.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Mo. 07.Jan.2019MünchenMetropoltheater
So. 06.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Fr. 04.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Do. 03.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Mi. 02.Jan.2019MünchenMetropoltheater
Mo. 31.Dez.2018MünchenMetropoltheater
Zeit: 15:00.
So. 30.Dez.2018MünchenMetropoltheater
Sa. 29.Dez.2018MünchenMetropoltheater

Alice

Musiktheater von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan
nach Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“

Regie: Philipp Moschitz

Mit: Nick Robin Dietrich, Vanessa Eckart, Sebastian Griegel/Andreas Thiele, Maria Hafner, Patrick Nellessen, Nathalie Schott, Thomas Schrimm